Max Gusel folgt Josef Ziegler als Obmann

Freitag, 22. März 2019, Herzogenburg. Bei einem außerordentlichen Gemeindeparteitag im Veranstaltungssaal des Pflege- und Betreuungszentrums stellte die Volkspartei Herzogenburg die Weichen für die Zukunft.

Knapp ein Jahr vor der nächsten Gemeinderatswahl übergab Stadtrat Josef Ziegler, der bereits seit 30 Jahren in der VP engagiert ist, die Funktion des Gemeindeparteiobmanns an den 25-jährigen Max Gusel. Von den Mitgliedern erhielt Gusel einstimmig das volle Vertrauen. Mit Alois Brandstätter und Stadtrat Erich Hauptmann stehen dem neuen Obmann zwei Stellvertreter mit langjähriger politischer Erfahrung zur Seite.

Zu den ersten Gratulanten zählte der Abgeordnete zum Nationalrat, Fritz Ofenauer sowie Simon Obermayer, Neo-Bezirksgeschäftsführer der Volkspartei Niederösterreich.

Geehrt um die Verdienste der Partei wurden an diesem Abend neben STR Josef Ziegler, welcher das Silberne Ehrenzeichen erhielt, auch Ernst Zickbauer und Friedrich Singer, die jeweils das Bronzene Ehrenzeichen entgegennehmen durften. Weiters wurde Alois Brandstätter die Auszeichnung Dank und Anerkennung überreicht.

Schritte wie diese zeigen ganz klar, dass die Bevölkerung bei den anstehenden Gemeinderatswahlen auf eine völlig neue VP Herzogenburg gespannt sein darf, so Max Gusel, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Herzogenburg die Lebensqualität zurückzugeben, welche die Stadt früher einst so auszeichnete. Es gibt genügend Baustellen und kaum Bereiche, welche nicht verbessert werden könnten. Um das erreichen zu können, werden wir bei der kommenden Wahl um das Vertrauen der Wähler bitten, gab sich der neue Obmann energisch.

Die Bilder vom außerordentlichen Gemeindeparteitag gibt es in unserer Bildergalerie: KLICK